Ersatzteil da? (33.472 km)

Am Montag ist mein lang ersehnter Werkstatttermin, bei dem die noch ausstehende Reparatur vom 28.03.2011 nachgeholt werden soll. Um auf Nummer sicher zu gehen, rief ich beim Autohaus an, um zu klären, ob die ausstehenden Teile tatsächlich vorrätig sind.

Gesagt, getan. Die Dame am Empfang stellte mich zum Mitarbeiter des Teileverkaufs durch, der anhand meines Kennzeichens die Aufträge überprüfte. Er konnte einen Auftrag finden, in dem ein Fensterhebermotor geordert wurde. Auf meinen Einwand, dass aber meine ganze Türe – also auch die Schließanlage – außer Funktion ist, wurde mir erklärt, dass es wahrscheinlich ein Komplett-Teil ist, an dem alles mit dranhängt. Skeptisch habe ich das nun erst einmal so hingenommen.

Bei der Halterung für die Freisprecheinrichtung sah es schon anders aus, die war nicht da und ist auch noch nicht bestellt worden. Der Mitarbeiter hat auf mein Bitten hin das Teil nun geordert, so dass es am Montag verfügbar sein sollte.

Bezüglich der Türe ahne ich ja schon wieder Böses. Es wurde tatsächlich bereits der Fensterhebermotor getauscht – allerdings bei der Beifahrertür. Ich vermute einen alten Gewährleistungsauftrag, der noch im System hängt. Das eigentliche Teil – das Steuergerät – ist wahrscheinlich nicht bestellt worden und wird am Montag nicht zur Verfügung stehen. Nun ja, ich bin gespannt, besonders hinsichtlich des Mietwagens. Auf jeden Fall kann nicht behauptet werden, ich hätte nicht noch einmal nachgefragt.