Tag 7 + 8: Disneyland Paris

Das Disneyland begrüßt uns mit seiner geballten Fröhlichkeit. Wir sind im Newport Bay Club untergebracht – einem auf amerikanischen Yacht-Club getrimmten Hotel. Wir kommen Freitags an und stürzen uns nach dem Check-In direkt ins Getümmel. Der Park ist merklich voller, als die vorherigen Parks, aber es ist noch erträglich. Am ersten Abend waren wir im Beave’s Creek Tavern essen. Das Buffet war reichhaltig und der Chablis schmeckte vorzüglich.

Am Samstag sind wir dann zunächst in die Walt Disney Studios, um dort die Attraktionen auszuprobieren. Phantom Manor, Space Montain, und natürlich der Tower of Terror, sind nur ein paar der Highlights. Den Tower of Terror bin dann sogar ich gefahren – meine erste Fahrt in einem Freefall. Am frühen Abend sind wir dann wieder rüber in den Disneypark, um im Restaurant von Pirates of the Carribean zu essen. Natürlich gab es wieder reichlich Chablis.

Am Sonntag dann noch schnell ein paar Souvenirs eingekauft und dann machten wir uns wieder auf den Heimweg. Ich bin dann am gleichen Abend noch wieder zurück nach München gefahren.

Alles in allem war es ein Super-Trip! Wir sind über 30 Achterbahnen gefahren. Teilweise eine sogar bis zu 5 Mal. Und weil es so toll war, planen wir bereits die Fortsetzung unserer Tour.

[wpmaps city=“Chessy“ street=“Parcs Disney“ zoom=“15″]