Schlagwort-Archive: partition

Blitzschlag 5

Nachdem das Partitionieren der Festplatte geklappt hatte und das Betriebssystem erfolgreich aufgespielt wurde, kam der Moment der Wahrheit. Der Fehler konnte doch tatsächlich nicht mehr reproduziert werden. Alles lief einwandfrei. Aber es kommt noch besser. Auf der alten Partition, also der, auf der ich das alte System neu aufgespielt hatte, war der Fehler ebenfalls nicht mehr nachvollziehbar. Es hatte sich in Luft aufgelöst. Ein erneuter Hardwaretest verlief ebenfalls fehlerfrei.

Blitzschlag 4

Inzwischen sind wieder ein paar Tage vergangen und mein iMac läuft immer noch nicht. Seit dem letzen Bericht war der Rechner erneut beim Service Provider, der jedoch keinen Hardwaredefekt ausmachen konnte und mir den iMac mit dem Hinweis mitgab, ich solle doch mal eine Neuinstallation wagen.

Zuhause führte ich murrisch „Archivieren und installieren“ durch, was aber ebenfalls nicht zum erhoften Erfolg führte. Inzwischen habe ich direkt mit Apple Kontakt ausgenommen und vom 2nd-Level-Support noch einen Hinweis bekommen, um einen Softwarefehler auszuschließen. Um dies zu können, soll ich eine zweite Partition auf der Systemplatte anlegen und darauf dann ein frisches Betriebssystem, einschließlich aller Updates, aufspielen. Wenn das geschafft ist, versuche ich den Fehler erneut zu reproduzieren.

Hinweis: Wird beim Versuch die Festplatte zu partitionieren eine Fehlermeldung wegen Speicherplatzmangel ausgegeben, so liegt es daran, dass die die Festplatte ihre Datenblöcke über die gesamte Platte verteilt hat und nicht genügend Platz für die neue Partition zur Verfügung steht. Ein neues Einspielen des Systems mittels Time Machine schreibt zunächst alle Daten hintereinander auf die Festplatte, so dass im Anschluss auch die Partition klappen sollte.