VW Golf VI 1.8 TSI – 13.500 km

Nachdem mein Polo nun abbezahlt war und auch der Golf meiner Frau aufgrund des Alters und eines fehlenden Rußpartikelfilters ersetzt werden sollte, bot es sich an, dass sie meinen Polo übernimmt und ich nach einem neuen Wagen Ausschau halte. Grundsätzlich interessierte ich mich für einen Tiguan von VW oder einen Yeti von Skoda, welche aber preislich bald ausscheiden mussten. Der Tiguan ist selbst als Jahreswagen noch zu teuer und der Yeti war noch zu neu und nicht als Jahreswagen zu haben.

Meine Wahl fiel dann schließlich auf den Golf VI. Durch Zufall erfuhr ich zudem, dass VW Mitte 2009 das Auto mit einem 1.8 Liter Motor anbot, da es wohl Lieferengpässe bei dem damals neuen 1.4 Liter Motor mit 118 kW gab. Der Stimmung in diversen Foren konnte ich entnehmen, dass der Motor mit dem größeren Hubraum stes favourisiert wurde. Somit stand der Wunsch-Golf fest: Ein Golf VI Highline mit 1.8 TSI und 118 kW. Bei der Ausstattung legte ich lediglich auf ein Navigationssystem wert.

Bei einem Händler in Bremen fand ich das Objekt der Begierde. In einer Hauruck-Aktion fuhr ich nach Bremen, erstand dort das Auto und schaffte es sogar auf dem Rückweg den alten Golf meiner Frau zu verkaufen. Die Rückfahrt machte dann schon mächtig Spaß. Es ist halt schon ein kleiner Unterschied zwischen Polo und Golf – in Bezug auf Komfort und Geschwindigkeit. Ich hoffe, dass auch dieses Auto mich zuverlässig von A zu B bringen wird und ich möglichst wenig Probleme haben werde.